• OISMAK

Zarter Schokoladenkuchen

Updated: Mar 24, 2019

Dieser Augenschmaus sollte man nicht gleich wenn frisch aus dem Ofen anschneiden, auch wenn er noch so verlockend duftet. Am besten schmeckt er meiner Erfahrung nach sogar erst am zweiten oder dritten Tag - Ganz nach dem Motto: "Gut Ding will Weile haben".

Jahreszeit: alle

Vorbereitungszeit: 20 Min.

Gesamte Kochzeit: 70 Min.


Zutaten für 12 Stück:

200 g Zartbitterschokolade

200 g Butter

200 g Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

1 Prise Salz

200 g gemahlene geschälte Mandeln

4 Eier

2-3 EL Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

Puderzucker zum Bestäuben


Vorgehen:

1. Den Boden einer Springform von 26 cm (24cm gehen auch) Durchmesser mit Backpapier belegen und den Rand aufsetzen. Gut mit Butter einfetten, dann kühl stellen. Den Backofen auf 160°C vorheizen.

2. Die Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter in eine Schüssel geben. Über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen lassen.

3. Den Zucker, den Vanillezucker, das Salz und die Mandeln zur Schokolade rühren. Dann die Eier verquirlen und darunterrühren. Schliesslich Mehr und Backpulver untermischen. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

4. Den Kuchen im 160°C heissen Backofen 45 - 50 Minuten backen; er muss auch nach dem Abkühlen innen noch fast cremig-feucht sein.