• OISMAK

Pilzravioli

Ravioli selber machen? Kein Problem, mit diesem Rezept gelingen sie ganz bestimmt.


Jahreszeit: Frühling

Vorbereitungszeit: 50 Min.

Gesamte Kochzeit: 80 Min.


Zutaten für 4 Personen:


Für den Teig:

250 g Mehl

2 frische Eier

1 EL Öl

3 EL Wasser


Für die Füllung:

100 g Champignons

100 g Kräuterseitlinge

100 g Steinpilze (oder ihr nehmt 300 g der einen Sorte)

1 EL Olivenöl

100 g Ricotta

40 g Parmesan

1 Eigelb

1/2 EL Salbei, fein geschnitten (optional)

1/4 TL Salz

wenig Pfeffer


Vorgehen Teig:

1. Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde eindrücken.

2. Eier, Öl und Wasser in einem Messbecher verrühren, in die Mulde giessen, mit einer Gabel das Mehl vom Innenrand her nach und nach mit der Flüssigkeit mischen, bis ein dickflüssiger Brei entsteht.

3. Teig ca. 10 Min. kneten, bis er glatt und geschmeidig ist. Teig zu einer Kugel formen und unter einer heiss ausgespülten Schüssel bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.

4. Teig in Scheiben schneiden und ein Viereck daraus kneten. Anschliessend den Teig mit der Pastamaschine ausrollen.


Vorgehen Füllung:

1. Pilze fein hacken.

2. Öl in einer Bratpfanne erwärmen, Pilze ca. 15 Min. andämpfen bis die entstandene Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist, etwas abkühlen lassen.

3. Pilze mit Ricotta, Parmesan, Eigelb und Salbei mischen und würzen.


Fertigstellen:

1. Den Teig mit einem Ravioliformer oder einer kreisförmigen Guezli-Form ausstechen.

2. Den Rand der Ravioli mit etwas Wasser befeuchten.

3. Pilzfüllung in die Mitte der Ravioli geben und anschliessend den Ravioliformer zudrücken oder die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken.

4. Ravioli portionenweise im knapp siedenden Salzwasser ca. 5-7 Min. ziehen lassen, mit einer Kelle herausnehmen und abtropfen lassen.

5. Bei Bedarf können die Ravioli in einer Buttersauce (vielleicht mit etwas Salbei) gewendet werden oder mit einer Pilzrahmsauce serviert werden.