• OISMAK

Zimtschnecken

Ob zum Frühstück oder als Nachtisch, Zimtschnecken schmecken wirklich allen. Sie sind mit nur wenigen Zutaten überraschend einfach selbst zu zaubern. Am besten schmecken sie frisch aus dem Ofen!

Jahreszeit: Herbst/ Winter

Vorbereitungszeit: 20min.

Gesamte Zubereitungszeit: 115min.


Zutaten für 12 Zimtschnecken:


… für den Teig:

  • 450g Mehl

  • 250ml Hafermilch

  • 50g pflanzliche Margarine

  • 14 g Trockenhefe oder 1 Hefewürfel (42g)

  • 50g weißer Zucker

  • ¼ TL Salz


… für die Füllung:

  • 50g pflanzliche Margarine

  • 50g brauner Zucker

  • 6g Zimt

  • 2g Kardamom

  • Prise Salz


… für die Backform:

  • 1 El neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl, etc.)

  • etwas Mehl

Tipp: Margarine: Wir empfehlen pflanzliche Margarine, nach Möglichkeit palmölfrei.


Vorgehen:


Tipp: Wenn du den Teig und die Füllung am Abend vorbereitest, musst du sie am Morgen nur noch kombinieren und kannst frische Zimtschnecken zum Frühstück geniessen.

  1. Zunächst werden 250ml Hafermilch erwärmt und 50g Margarine darin vorsichtig geschmolzen.

  2. Wenn die Margarine aufgelöst ist, gibst du einen Teelöffel der Zuckermenge sowie die Trocken- oder Frischhefe dazu und mischst alles gut durch.

Vorsicht: Die Hafermilch darf nicht zu heiß sein, da sonst die Hefebakterien getötet werden. Am besten hältst du einen Finger in die Milch. Wenn sie sich nicht unangenehm heiß anfühlt, passt die Temperatur.

Falls du ein Thermometer hast: Die Temperatur sollte jedenfalls weniger als 45° betragen.


  1. Lass diesen Vorteig nun 10-15 Minuten ruhen.

  2. Als nächstes mischst du Mehl, den restlichen Zucker und das Salz miteinander und verknetest sie mit deinem Vorteig. Das kannst du von Hand oder mit einer Küchenmaschine machen. Der homogene Teig sollte leicht zurückspringen, wenn du mit dem Finger dagegendrückst.

  3. Forme den Teig zu einer Kugel und lege ihn in eine Schüssel. Decke die Schüssel mit einem Tuch ab und stelle sie an einen warmen, ruhigen Ort, z.B. in die Sonne oder in die Nähe einer Heizung. Dort ruht der Teig nun mindestens eine Stunde. Er sollte danach etwa doppelt so groß sein.

  4. Für die Füllung wird die Margarine geschmolzen und zusammen mit den weiteren Zutaten vermischt.

  5. Rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche, zu einem etwa 0,5 cm dicken Rechteck aus.

  6. Verteile die Füllung gleichmäßig auf dem Teig und rolle ihn zu einer langen Schnecke zusammen.

  7. Nimm ein scharfes Messer und schneide die Rolle in 12 gleich grosse Schnecken auf.

  8. Lege die Schnecken in eine geölte und bemehlte Form. Hier lässt du sie am besten nochmal 15min. oder etwas länger ruhen, bis du sie in den Ofen schiebst

  9. Die Schnecken müssen nun bei 200°C Ober-/Unterhitze für 20min. backen. Danach kannst du den Ofen abschalten und die Schnecken für mind. weitere 5 min. in dem heißen Ofen stehen lassen.


Nährwerte pro Portion (1 Schnecke):

235 kcal I 4 g Protein I 37 g Kohlehydrate I 7 g Fett


CO2 Emissionen pro Portion (1 Schnecke): ca. 52g

Zum Vergleich - CO2 Emissionen bei Verwendung von Butter und Kuhmilch statt veganer Margarine und Hafermilch: ca. 127g

Recent Posts

See All