• OISMAK

Quinoa Pizza

(English version below)


Ein Pizzaboden aus Quinoa? Unser Rezept machts möglich. So zauberst du eine leckere und gesunde Version des italienischen Klassikers!

Jahreszeit: alle, je nach Topping

Vorbereitungszeit: 10 Min.

Gesamte Kochzeit: 60 Min. plus Einweichzeit

Küchenutensilien: Hochleistungsmixer (z.B. Vitamix / Nutribullet)


Zutaten für 1 grosses Blech (ca. 4 Portionen):

Für den Boden

  • 200 g Quinoa

  • 1 TL Öl, z.B. Sonnenblumenöl

  • 4 TL Essig

  • Prise Salz & Pfeffer

Für die Tomatensauce

  • Ca. 300 ml passierte Tomaten oder unsere Tomatensauce (to be created…)

Für die Cashewsauce

  • 100 g Cashewkerne

  • 100 ml Wasser

  • 4 Knoblauchzehen

  • Prise Salz & Pfeffer

Mediterranes Topping

  • 200 g Kirschtomaten

  • 100 g Spinat

  • 25g Pinienkerne

  • Ca. 240 g Artischocken (ca. 1 Glas)


Weitere Vorschläge für das Topping:

Klassiker: Veganer Mozzarella & Tomatensauce mit Rucola oder Feldsalat/Nüsslisalat

Bäriger Frühling: Bärlauch Pesto

Für Hummusfans: Rote Beete Hummus, klassischer Hummus

Döner-Version: Tomatensauce, Planted Chicken und vegane Yoghurtsauce


Survival Tipps:

Spinat: Wenn du Tiefkühl-Spinat verwendest, brauchst du etwas weniger. Erwärme den Spinat kurz im Topf, bevor du die abgetropften Blätter mitbäckst.



Vorgehen:

  1. Zuerst die Cashews für mindestens zwei Stunden in Wasser einweichen lassen.

  2. Quinoa gar kochen.

  3. Quinoa abgiessen und mit zwei Knoblauchzehen, Essig, Salz und Pfeffer vermischen. In einer Schüssel mit dem Pürierstab oder direkt in einem Mixer zerkleinern, bis eine einheitliche Masse entsteht.

  4. Dauerbackmatte auf ein Backblech legen, oder mit Öl auspinseln und bemehlen. Teig ca. 4 mm hoch einfüllen. Der Rand kann natürlich etwas dicker bleiben.

  5. Teig so für 20 Minuten bei 200° backen.

  6. Das Tomatenmark mit Wasser mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. Die eingeweichten Cashews mit 100 ml Wasser, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer und einem TL Öl pürieren, bis eine cremige Sauce entsteht.

  8. Nach 20 Minuten Backzeit die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit dem gewürzten Tomatenmark bestreichen. Dann die Pizza nach Belieben mit Kirschtomaten, Artischocken, Spinat und Pinienkernen belegen. Dabei gerne etwas frischen Spinat beiseite legen und nach dem Backen auf der Pizza verteilen.

  9. Belegte Pizza weitere 15 Minuten im Ofen backen.

  10. Die Pizza aus dem Ofen holen und von dem Servieren einige Löffeln Cashewsauce auf der Pizza verteilen.

Nährwerte pro Portion (mit Cashewsauce, Tomatensauce und meditarranem Belag): 475 kcal | 15 g Protein | 43 g Kohlenhydrate davon 7 g Zucker | 20 g Fett | 15 g Ballaststoffe


CO2 Emissionen pro Portion (mit Cashewsauce, Tomatensauce und mediterranem Belag): ca. 222 g

Zum Vergleich - mit 200 g Mozzarella statt mit Cashewsauce: 431 g

Quinoa Pizza


A pizza base made from quinoa? Our recipe makes it possible. Here's how to whip up a delicious and healthy version of the Italian classic!

Season: all, depending on the topping

Preparation time: 10 min.

Total cooking time: 60 min. plus soaking time

Ingredients for 1 large baking sheet (about 4 servings):

For the base

  • 200 g quinoa

  • 1 tsp oil, e.g.

  • 4 tsp vinegar

  • pinch of salt & pepper

For the tomato sauce

  • Approx. 300 ml strained tomatoes or our tomato sauce (to be created...)

For the cashew sauce

  • 100 g cashews

  • 100 ml water

  • 4 cloves of garlic

  • pinch of salt & pepper

Mediterranean topping

  • 200 g cherry tomatoes

  • 100 g spinach

  • 25 g pine nuts

  • Approx. 240 g artichokes (approx. 1 jar)

Other suggestions for the topping

Classic: Vegan mozzarella & tomato sauce with arugula or lamb's lettuce/nut lettuce.

Bearish spring: bear's garlic pesto

For hummus fans: beet hummus, classic hummus

Kebab version: Tomato sauce, planted chicken and vegan yogurt sauce

Survival Tips:

Spinach: If you're using frozen spinach, you'll need a little less. Warm the spinach briefly in the pot before you add the drained leaves.


Procedure:

  1. First, soak the cashews in water for at least two hours.

  2. Cook quinoa until done.

  3. Drain quinoa and mix with two cloves of garlic, vinegar, salt and pepper. Grind in a bowl with a hand blender, or directly in a blender until uniform.

  4. Place permanent baking mat on a baking sheet, or brush with oil and flour. Pour in the dough to a height of approx. 4 mm. The edge can of course remain a little thicker.

  5. Bake the dough for 20 minutes at 200°.

  6. Mix the tomato paste with water and season with salt and pepper.

  7. Puree the soaked cashews with 100 ml of water, 2 cloves of garlic, salt, pepper, and a tsp of oil until you get a creamy sauce.

  8. After 20 minutes of baking, remove the pizza from the oven and spread with the seasoned tomato paste. Then top the pizza with cherry tomatoes, artichokes, spinach and pine nuts as desired. Feel free to set aside some fresh spinach and spread it on the pizza after baking.

  9. Bake topped pizza in oven for another 15 minutes.

  10. Take the pizza out of the oven and spread a few spoonfuls of cashew sauce on the pizza before serving.


Nutritional values per serving (with cashew sauce, tomato sauce and Mediterranean topping): 475 kcal | 15 g protein | 43 g carbohydrates of which 7 g sugar | 20 g fat | 15 g fiber

CO2 emissions per serving (with cashew sauce, tomato sauce and Mediterranean topping): approx. 222g

For comparison - with 200 g mozzarella instead of cashew sauce: 431 g

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Müesli Riegel

Pineapple Blondies